ZRM Coaching

Zielverfolgung mit Spaß, Kreativität und dem eigenen Unbewussten

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) basiert auf neurobiologischen und psychologischen Erkenntnissen zum menschlichen Lernen. Neben verstandesmässigen Aspekten werden emotionale und körperliche Elemente in die Entwicklungsarbeit mit einbezogen. Dadurch können Coachees ihre Ziele und Handlungen so gestalten, dass der gesamte Organismus den Selbstregulierungsprozess unterstützt und mitträgt.

Jeder weiß, dass der Wille wichtig ist, um etwas zu erreichen. Doch jeder kennt auch die Situation, in der die eigene Kraft für einen weiteren Akt der Selbstdisziplin nicht ausreicht und das Vorgenommene auf der Strecke bleibt. Dies geschieht besonders dann, wenn der Verstand und das Unbewusste unterschiedliche Ziele verfolgen. Oder, wenn stark verinnerlichte Automatismen verändert werden sollen. Um an diesem Punkt erfolgreich in die Veränderung zu gehen, kann man das eigene Unbewusste für die Zielerreichung gewinnen.

Im Rahmen des ZRM-Coachings arbeitet man in diesem Fall mit Haltungs-Zielen, deren Verfolgung durch die Arbeit mit somatischen Markern, kreativen Erinnerungshilfen und Embodiment abgesichert wird.

Anders als in der klassischen Zielverfolgung wird das ICH MUSS durch ein kreatives, spielerisches ICH WILL abgelöst. Zielverfolgung mit ZRM macht Spaß, und ist gerade deshalb sehr wirksam.

Methoden aktiven Lernens
  • Einzelarbeit
  • Gruppenarbeit
  • Impulsvorträge
  • Ideenkörbe
  • Embodiment

Zielgruppe

Alle, die daran Interesse haben, sich weiter zu entwickeln und Zielverfolgung mit Spaß zu betreiben

Inhalte

  • Der Rubikon-Prozess
  • Das eigene Coachingthema
  • Bildwahl - Kontaktaufnahme mit dem eigenen Unterbewussten
  • Zielhierarchien
  • Haltungsziel formulieren
  • Erinnerungshilfen - das Unterbewusste arbeiten lassen, während man selbst etwas anderes macht
  • Embodiment - Körpererinnerung nutzen, um Zeit zu sparen
  • Erfolge absichern - Nachhaltigkeit durch die Arbeit mit A-B-C-Situationen
  • Dauer

Dauer

2 x 2 Tage

Zur Absicherung der Zielverfolgung habe ich eine 90-Tage-Challenge entwickelt, die meinen Klienten exklusiv zur Verfügung steht und zusätzlich gebucht werden kann. Jeden Arbeitstag erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars eine kleine Erinnerung und Übungsaufgaben per Mail, um die Ausbildung neuer neuronaler Netze zur Zielverfolgung zu unterstützen.

Comments are closed.