Jetzt kooptiertes Präsidiumsmitglied des DRV

Anfang Oktober wurde ich von Präsident Siegfried Kaidel als kooptiertes Mitglied in das Präsidium des Deutschen Ruderverbandes berufen. Ich befasse mich in den nächsten Jahren ehrenamtlich mit der anstehenden Strukturreform des Verbandes und greife in diesem Zusammenhang auch das Thema Gendermanagement auf. Frauen sind wichtig, um Rudervereine erfolgreich in die Zukunft zu führen, sowohl quantitativ als auch qualitativ.

...
Projekt GRIT - Preisübergabe

RG Speyer gewinnt den Vereinspreis des Deutschen Ruderverbandes

Am 1.10.2020 hatten wir in der RGS „hohen Besuch“. Der Präsident des Deutschen Ruderverbandes Siegfried Kaidel und das Präsidiumsmitglied Katharina von Kodolitsch besuchten uns in Speyer. Anlass war die Verleihung des Vereinspreises des DRV und die damit verbundene Übergabe eines Renneiners der Bootswerft Empacher. Ausgezeichnet wurde die RGS für ihr seit 2017 laufendes, und als strategisches Projekt aufgesetztes, Gendermanagement.

...

Kalorien verbrennen

Hallo, alle die während des Homeoffice mit dem Gewicht zu kämpfen haben, sind herzlich eingeladen, die zusätzlichen Kalorien mit einem schönen Sportprogramm zu „verbrennen“. Die Rudergesellschaft Speyer 1883 e.V. stellt unter : https://rg-speyer.de/ru ...

Homeoffice macht traurig

Die ersten drei Arbeitswochen im Homeoffice sind um. Und wenn es auch große Unterschiede gibt, wie stark Menschen in welcher Weise betroffen sind, eines ist klar: Nach den ersten aufregenden Tagen voller Arbeitsorganisation und Homeoffice-Gestaltung wird es schwieriger.

...

Führungskräfte coachen nicht

Im Rahmen des neukonzipierten Lehrgangs „Mitarbeitendenführung in NPO´s“  des VMI präsentierte ich erstmals einen kritischen Input zu dem Thema „Führungskräfte coachen Mitarbeitende“. Ich vertrete die These, dass Führungskräfte ihre Mitarbeitenden nicht coachen können.

...
sono-motors-sion-hero-driving-front.2200x0

Das Auto der Zukunft !?

Mein Mann und ich haben uns wie viele von Euch schon länger Gedanken gemacht, wie wir uns umweltfreundlich uns sozial verantwortlich von A nach B bewegen wollen. Neben zu Fuß gehen, Fahrrad und Bahn fahren, sehen wir im Moment noch den Bedarf Strecken mit dem Auto zurückzulegen.

Was soll unser Auto der Zukunft sein? 

Diese Frage haben wir uns vor 2 Jahren gestellt. Zu dieser Zeit waren die Angebote für ein Auto der Zukunft nahezu gegen Null.

Bei unseren Recherchen sind wir auf das junge Münchner Startup Sono Motors gestoßen.

...

Alltagshelden

Einen spannenden Teilnehmerkreis durfte ich in Simbach/Bayern erleben. Dort kamen Vertreterinnen und Vertreter des Roten Kreuzes Bayern und des Deutschen Roten Kreuzes zu einer Fortbildung zusammen. Neben Fragen der Nachwuchsrekrutierung und des Umga ...

ZRM und Changemanagement

Im Sommer nahm ich an der Fortbildung von Maya Storch und Georg Herbst zur Anwendung von ZRM Methoden im Changemanagement teil. Hier eröffnet sich ein impulsgebendes Forschungsfeld zum Nutzen aller, die sich in ihrem Alltag mit Veränderungsprozessen besch ...

Great Place To Work – Lob

Glückwunsch an die Maschinenringe Deutschland GmbH für den 27.Platz bei Great Place To Work und Dank für das positive Feedback von Geschäftsführer Erwin Ballis.Er schreibt:Hallo Martina, wir freuen uns total. Wir haben 90 Prozent Zufriedenheit. Die Top 3 ...